Sanitätsbereitschaft

Die Aufgaben unserer Sanitätsbereitschaft sind die Versorgung und Betreuung von Verletzten bei großen und kleinen Veranstaltungen, wie beispielsweise der Modellflugtag Tarp/ Jerrishoe, Fußball-Tunier Nospa-Eggebek Cup, Reitturniere und weitere Sportveranstaltungen.

Auch im Kreis Schleswig-Flensburg helfen wir bereitschaftsübergreifend bei anderen Veranstaltungen aus, wenn Hilfe benötigt wird. Diese ist nur möglich durch ein regelmäßigen Austausch mit anderen Sanitätsbereitschaften. Hierdurch ist es auch möglich größere Notlagen zu bewältigen.

Für dieses große Aufgabengebiet bietet das Rote Kreuz kostenlose Ausbildungen an, um die Helfer/innen bestmöglich auf besondere Lagen vorzubereiten. Die Grundausbildung (HGA – Helfergrundausbildung) besteht aus drei Teilen (Betreuung, Einsatz und Technik u. Sicherheit) und setzt ein RK-Einführungsseminar voraus. Diese Seminare können als Tagesseminare besucht werden und finden an Wochenenden statt. Nach der Grundausbildung, die alle Helfer/innen absolvieren, kann eine Fachdienstausbildung erfolgen. Ein Beispiel für eine Fachdienstausbildung ist die Sanitätsausbildung.

Neben den Ausbildungen finden in den Bereitschaften Übungsdienste statt. In diesen Diensten wird das Gelernte weiter vertieft und regelmäßig geübt. Außerdem werden hier Termine für weitere Sanitätsdienste besprochen oder gemeinschaftlich gegessen und gemeinsame Aktivitäten unternommen wie beispielsweise die Besichtigung der Leitstelle Nord in Harrislee, Besichtigung anderer Bereitschaften.

Nach geeigneten Räumlichkeiten in Tarp wird derzeit dringend gesucht.

Bereitschaftsleitung

Bereitschaftsleitung: Meike-Sophie Beye

stellv. Bereitschaftsleitung: –

E-Mail: drk-tarp@outlook.de